HAUTKREBSVORSORGE

Die Hautkrebsvorsorge und -Behandlung gehören zu den Schwerpunkten unserer Praxis. Hautkrebs ist die häufigste Krebsart in Europa und Nord-Amerika.

Man unterscheidet dabei verschiedene Formen des sog. weißen Hautkrebses und den extrem bösartigen schwarzen Hautkrebs, das Maligne Melanom.

Das Maligne Melanom ist deshalb so bösartig, weil es sehr frühzeitig Absiedlungen (Metastasen) bildet. Schätzungen besagen, dass sich die Zuwachsraten dieses Tumors alle 10 Jahre verdoppeln.

Insbesondere Patienten mit hellem Hauttyp, vielen Muttermalen, Sonnenbränden in der Jugend oder einer Hautkrebserkrankung in der Familie haben ein deutlich erhöhtes Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.

Trotz ihrer Bösartigkeit sind alle Hauttumoren vollständig heilbar, wenn sie rechtzeitig erkannt werden.

Deshalb ist die Früherkennung die wirksamste Methode zur Bekämpfung von Hautkrebs.

Dermatoskopie

Wir führen Hautkrebsvorsorgeuntersuchung bei Patienten mit vielen und untypischen Muttermalen mit der Computer-gestützten Auflichtmikroskopie durch. Hierbei werden alle kontrollbedürftigen Muttermale mit einem digitalen Auflichtmikroskopsystem analysiert und, falls nötig, dokumentiert. Durch dieses Verfahren der digitalen Bildverarbeitung werden Diagnosesicherheit und Verlaufsbeobachtung deutlich verbessert.

Das System ist transparent, d.h. Sie als Patient können die Analyse der Muttermale am Bildschirm mitverfolgen.

Am Entscheidungsprozess des Arztes, ob eine Muttermal entfernt werden sollte, haben Sie teil.

Back to Top